Eine eigene Crowdfunding-Kampagne planen de
Projekte und Organisationen sammeln über das Internet immer mehr Geld ein - Tendenz stark steigend. Für viele Projekte und Start-Ups ist Crowdfunding gerade zu Beginn eines Vorhabens eine wichtige Finanzierungsquelle geworden. Wir zeigen euch worauf es bei einer eigenen Crowdfunding-Kampagne ankommt und worauf ihr achten müsst. 

Community

Information Frage Veranstaltung Alle

Unter dem Motto „ZUKUNFT BRAUCHT HERKUNFT“ sucht das Obst & Weingut Bühlerhof in Natz-Schabs, Südtirol (Italien) ein Verbrauchsgut (aufbrauchbares Produkt), hergestellt aus dem Rohstoff Apfel, welches im Betrieb von uns als Erzeugern zu einem neuen innovativen Produkt mit entsprechend genialer Verpackung weiter verarbeitet werden kann.

Ziel ist die Wertschöpfung im Betrieb zu belassen und den möglichen Gewinn wieder in den Hof zu reinvestieren.
Dies soll helfen den Hof fit für die Zukunft zu machen und für weitere Generationen erhalten zu können, so dass alle daran teil haben können.

Als Bauer ist man nicht immer ganz am Puls der Zeit, verbringt man doch recht viel Zeit damit sich die Hände auf dem Feld dreckig zu machen... so kann der ein oder andere Trend schon einmal an einem vorbei gehen ohne, dass er bemerkt wird.

Wir haben schon alle möglichen Produktvarianten durchgedacht, doch bisher war die zündende Idee leider noch nicht dabei.

Vielleicht habt Ihr, die in der Welt sicher etwas mehr herum kommt als wir, etwas "Apfeliges" gesehen oder gehört was uns und dem Hof weiter helfen könnte.

Bitte unterstützt uns auf unserer Suche nach einem neuen Produkt aus "Apfel", notiert Eure Ideen hier https://www.openinnovation-suedtirol.it/callforideas/show/34
und gewinnt tolle Urlaube oder Südtiroler Schmankerlpakete.

Wir freuen uns auf Eure genialen Ideen
Nicole mit Bauer Gustl, klein Emma, Oma Emma und Opa Sepp

0 Kommentare > Hinterlasse einen Kommentar

Teile diesen Beitrag


Liebe Gründerinnen und Gründer!

Ich bin Geographie-Studentin an der Universität Kiel und führe zur Zeit im Rahmen meines Studiums eine Umfrage zum Thema "Social Enterprise als Karriere-Alternative" durch. Dafür suche ich junge Gründer im Alter von 18-30 Jahren, die sich in der Umsetzungsphase eines Social Enterprises (innovatives Unternehmen, das sich für die Lösung sozialer und ökologischer Probleme engagiert) befinden, oder bereits eines vor maximal 5 Jahren gegründet haben und nun betreiben. Es wäre toll, wenn sich ein paar Leute unter Euch finden würden, die in dieses Profil passen und an der Umfrage teilnehmen würden. Die Umfrage könnt Ihr unter folgendem Link aufrufen:

http://www.limesurvey.geographie.uni-kiel.de/index.php/917958?lang=de

Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!

0 Kommentare > Hinterlasse einen Kommentar

Teile diesen Beitrag


Weitere Kurse

Weitere Informationen

 

Unterstützer