Planning change projects. en
The Changemaker MOOC helps you to plan your own change project. It takes you step by step from the first idea to a detailed project concept. It deals with all relevant aspects of planning your project: defining aims and target groups; developing the strategy; planning the implementation of the project in terms of tasks, costs, team and time; developing a fundraising strategy; communicating and marketing your project. You do not need any previous knowledge to take part in this course.

Community

Information Question Event All

Du interessiert dich für die Themen Suffizienz und Glück und möchtest dich mit anderen dazu austauschen und selbst aktiv werden? Das BUNDjugend-Projekt "GLÜCKlichSEIN - Ist weniger mehr?!" unterstützt euch dabei Projekte und Veranstaltungen zu den Themen zu entwickeln und durchzuführen.

Los geht es mit dem StartUp-Wochenende vom 25. bis 27. Mai im Wakenitzhaus & -Camp am Ratzeburger See. Neben einer Einführung in das Thema Suffizienz sowie das Prinzip der Glücksbotschafter*innen wird es unter anderem am Sonntag einen Workshop Projektmanagement geben. Dort erlernt ihr Tools zur Projektplanung und wendet diese konkret an. Also was sind eure Erwartungen an euer Projekt/eure Aktion? Wie konkretisiert ihr eine Projektidee? Welche Projektbausteine sind enthalten? Was ist ein Kostenplan? Und wieso ist er wichtig? uvm.
Durchgeführt wird der Workshop von yooweedoo.

Die Teilnahme am StartUp-Wochenende ist kostenlos und die Fahrtkosten können für BUNDjugend-/BUND-Mitglieder erstattet werden. Verpflegung und Unterkunft sind selbstverständlich auch inklusive. Der Spaß bleibt natürlich auch nicht auf der Strecke, abends gibt's Lagerfeuer und Gruppenspiele.

Hier geht's zur Anmeldung: https://www.bundjugend-sh.de/termin/startup-wochenende-gluecksbotschafterinnen/

Auf Facebook haben wir auch einen Hinweis auf die Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/241827189906441/

0 comments > Leave a comment

Share this post


Im "Restaurant of Order and Mistakes" ärgert sich kein Gast über vertauschte Gerichte. Denn das soziale Projekt beschäftigt Menschen, die an Demenz erkrankt sind. So entsteht mitten in Tokio ein Ort der Begegnung. Die Funkenzeit hat diese besondere Atmosphäre in einem Video eingefangen.
http://funkenzeit.de/the-restaurant-of-order-mistakes-in-tokio/

0 comments > Leave a comment

Share this post